Link zum Königreich Thailand 

Map of ThailandThailand bedeutet "Land der Freien". Dies trifft insofern zu, dass Thailand zwar öfter im Laufe seiner Geschichte besiegt, nie aber unterworfen werden konnte.

Das Königreich grenzt im Westen an Burma (Myanmar), im Norden und Osten an Laos, im Osten an Kambodscha und im Süden an Malaysia.

Hauptstadt Bangkok (auf Thai: Krung Thep),
gegründet von König Rama I im Jahre 1782; liegt am Fluß Chao Phraya; ca. 7 Millionen Einwohner.

Bangkok hat den längsten Städtenamen der Welt: Krungthep-mahanakhorn - bowornrattanakosin- mahintarayutthaya- mahadilokpop- noppcharatchathani- burirom-udomratchaniwet- mahasthan! 

Fläche 513.115 km² (ca. so gross wie Frankreich)
Entfernungen von Nord nach Süd 1650 km,
Ost nach West 780 km

Höchster Punkt Doi Inthanon 2.565m


Bevölkerung ca. 68 Mio. Einwohner (2002).
80 % Thai, ferner Chinesen (10%), Malaien (4%), Khmer, Laoten, Inder und Burmesen u.a.  

76 Provinzen, Unterteilungen in Distrikte u. Dörfer.

Regierung Konstitutionelle Monarchie seit 1932. Der König ist Staatsoberhaupt, eine gewählte Nationalversammlung bildet die Legislative.
Religion Buddhisten: 95 %, Muslime: 3,4 %, Christen 0,5%
Schulpflicht von 7-14 Jahren
Nationalfeiertag 05. Dezember (Geburtstag des Königs)
Wirtschaft Thailand ist eines der führenden Reisexportländer Asiens. 
Weitere wichtige Produkte sind Mais, Maniok, Kautschuk, Jute, Kenaf, Zuckerrohr, Kokosnüsse, Sago, Sojabohnen.
Ferner besitzt Thailand drei Erdölraffinerien.

Zeitzone MEZ +6 Std. (bei Sommerzeit nur +5 Std.)
Diese thaoländische Ära begann 543 Jahre vor der Christlichen Zeitrechnung. So lautet unsere Jahreszahl 2002, in Thailand traditionell 2545. In vielen Bereichen des Lebens wird immer noch nach dem alten Kalender gerechnet, so z. B. bei Poststempeln und Geburtsdaten.
Klima Im Norden, Nordosten und der Zentralebene herrscht wechselfeuchtes Savannenklima mit jeweils 6 Monaten Trocken- und Regenzeit. Im Süden herrscht tropisches Regenwaldklima.
   
Stand 2003

Phleng Chat      Nationalhymne zum Mitsingen

Phleng Chat (Thai: เพลงชาติ) ist die  Nationalhymne. Sie wurde in ihrer jetzigen Form am 10. Dezember 1939 eingeführt. Komponiert wurde sie vom deutschstämmigen Peter Feit, der Text stammt von Luang Saranupraphan.

Die Nationalhymne wird täglich um 8:00 Uhr und 18:00 Uhr im thailändischen Fernseh- und Radioprogramm wie auch in öffentlichen Gebäuden (Kino) gespielt, wo man sich üblicherweise von den Sitzplätzen erhebt bzw., wenn man sich gerade zu Fuß fortbewegt, stehen bleibt. Einige Thais richten sich dafür sogar nach Bangkok aus.
In thailändischen Schulen wird die Nationalhymne jeden Tag gesungen.

Frei übersetzt bedeuted der Text:

Thailand umarmt mit seiner Brust alle Menschen mit Thaiblut.
Jeder Zentimeter Thailands gehört den Thais.
Das Land hat seine Unabhängigkeit gewahrt, weil die Thais stets vereint waren.
Die Thais leben in Frieden, aber sie sind keine Feiglinge im Krieg.
Niemandem werden sie erlauben, sie ihrer Unabhängigkeit zu berauben, noch werden sie Tyrannei erleiden.
Alle Thais sind dazu bereit, jeden Tropfen ihres Blutes der Nation zu opfern, für Sicherheit, Freiheit und Fortschritt.